• November 20, 2019

Die häufigsten Fragen rund um die Wein-Lagerung

Die häufigsten Fragen rund um die Wein-Lagerung

1024 684 Goldkind

Wie Lager ich meinen Wein am besten? An welchem Zeitpunkt öffne ich meinen Wein damit ich die volle Entfaltung genießen kann? Mit diesen beiden Fragen setzen wir uns heute auseinander.
Beginnen wir mit der Lagerung eines Weins. Grundsätzlich sollte jeder Wein in einem dunklen Raum oder einer dunklen Kiste gelagert werden – die Flasche sollte bestenfalls horizontal liegen. Aber auch unsere Weinschläuche lagern Sie am besten im Dunkeln!
Um den Wein nicht zu beschädigen, sollte der Raum immer trocken sein und eine konstante Temperatur vorweisen.
Die Temperatur spielt eine große Rolle in der Entfaltung, denn sonst kann die Qualität des Weines beeinträchtigt werden. Bei der Lagerung des Weines sollte grundsätzlich auf einen Temperaturbereich zwischen 15 und 17 Grad geachtet werden.
Anders als bei der Lagerung sollte beim Servieren jeder Wein eine andere Temperatur haben. Folglich lässt sich beispielsweise ein trockener Weißwein bei etwa bei 9 Grad am besten genießen, ein Rotwein hingegen bei etwa 17 Grad.
Übrigens hat die Lagerung in Weinschläuchen einen großen Vorteil: Es dringt auch nach der Öffnung keine Luft ein und der Schlauch zieht sich zum Druckausgleich zusammen, so dass keine Oxidation im Weinschlauch stattfindet. So bleibt Wein länger haltbar und hygienisch. Der Wein verliert auch mehrere Wochen nach der Öffnung nicht an Qualität.
Wir hoffen das alle Fragen ausführlich beantwortet worden sind und Sie nun Ihren Wein genießen könnt.